Manche Patienten leiden unter einer sogenannten cranio-mandibulären Dysfunktion ( CMD ) , einer Erkrankung, die Schmerzen im Bereich der Kiefergelenke, der Kaumuskeln und der Zähne verursacht und die früher auch als „Myoarthropathie“ bezeichnet wurde.

Häufig erkranken diese Patienten auch an Tinitus.

Zur Behandlung gehören diese Patienten in die Hände erfahrener Spezialisten.

Dr. Mayer beschäftigt sich seit über 35 Jahren intensiv mit Diagnostik und Therapie der CMD.

Weitere Informationen finden Sie auch unter dem Menüpunkt „Funktionsdiagnostik/- therapie„.